Reiseinfos zu allen Ländern der Erde, Feiertage im Ausland, Reisetipps, Reisewarnungen, Ortszeiten, Sommerzeit, Nationalhymnen, Reise-Checkliste, Datumberechnung, Countdowns, Sommerzeit 2017 ...
Weltzeit Die Weltzeituhruhr
... Winterzeiten 2017, Sommerzeitende,
Kfz-Kennzeichen, Währungsinfos,
Umfragen, Verkehrsmeldungen,
Mondphasen, Terminplaner, Auslands-
Vorwahlen, Uhren, Schulferien, Wetter
Zeitumstellung, Zeitzonen
Aktuell und kostenlos ... seit 1995 ... mit großer Reisecheckliste!

WELTZEITUHR >> UNWETTER-WARNLAGEBERICHTE
Baden-Württemberg
WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:30 Uhr
Nachts teils nebelig.
Am Freitag nach Nebelauflösung meist freundlich.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
Hochdruckeinfluss. Nachts bodennah gebietsweise mit feuchtkühler Schichtung.
Am Freitag ist mäßig warme Luft vorherrschend. In der Nacht zum Freitag bildet sich gebietsweise dichter Nebel mit Sichten unter 150 m. Stellenweise muss mit Bodenfrost gerechnet werden.
Am Freitag sind nach Nebelauflösung keine Warnungen erforderlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Steffen Schröter
mehr ...


 
Bayern
WARNLAGEBERICHT für Bayern ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:30 Uhr
Nachts stellenweise Nebel.
Am Freitag oft Sonne, nach Osten hin jedoch mehr Wolken und im Bereich der östlichen Mittelgebirge hier und da etwas Regen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017 20:30 Uhr
In weiten Teilen Bayerns überwiegt Hochdruckeinfluss. Die gealterte Meeresluft erwärmt sich dabei langsam.
Heute Nacht bildet sich stellenweise NEBEL mit Sichtweiten unter 150 m.
Am Freitag bestehen nach Nebelauflösung ab dem Vormittag keine Wettergefahren.

Nächste Aktualisierung: Spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, Ehmann
mehr ...

Berlin und Brandenburg
WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.17, 20:30 Uhr
In der Nacht und am Morgen teils dichter Nebel.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.17, 20:30 Uhr
Unter Hochdruckeinfluss bleibt kühle bis mäßig warme Luft in Berlin und Brandenburg wetterbestimmend. In der kommenden Nacht und am Freitagmorgen tritt gebietsweise NEBEL auf, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.17, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS
mehr ...

Hessen
WARNLAGEBERICHT für Hessen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:28 Uhr
Ruhiges Herbstwetter mit örtlichem Nebel, vor allem in den Frühstunden.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
Ein Hochdruckgebiet liegt mit seinem Schwerpunkt über Mitteleuropa. Es sorgt für ruhiges, teils auch freundliches Herbstwetter in Hessen. Die eingeflossene kühle Meeresluft erwärmt sich dabei etwas. NEBEL: In der Nacht zum Freitag können sich erneut teils dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m bilden.
Am Freitag werden tagsüber keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, sh, th
mehr ...

Mecklenburg-Vorpommern
WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, dem 21.09.17, um 20:30 Uhr
In der Nacht und am Morgen teils dichter Nebel.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.17, um 20:30 Uhr
Unter Hochdruckeinfluss bleibt kühle bis mäßig warme Luft in Mecklenburg-Vorpommern wetterbestimmend. In der kommenden Nacht und am Freitagmorgen tritt gebietsweise NEBEL auf, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, dem 22.09.17, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS
mehr ...

Niedersachsen und Bremen
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:30 Uhr
Nachts gebietsweise Nebel, sonst wechselnd bewölkt und weitgehend trocken

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
Leichter Hochdruckeinfluss sorgt für ruhiges und meist trockenes Herbstwetter. NEBEL: In den Nächten kann sich teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter bilden. Davon abgesehen werden keine warnrelevanten Wetterereignisse erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Annett Püschel
mehr ...

Nordrhein-Westfalen
WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.17, 20:28 Uhr
Ruhiges Herbstwetter mit örtlichem Nebel, vor allem in den Frühstunden.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.17, 20:30 Uhr
Ein Hochdruckgebiet liegt mit seinem Schwerpunkt über Mitteleuropa. Es sorgt für ruhiges, teils auch freundliches Herbstwetter in Nordrhein-Westfalen. Die eingeflossene kühle Meeresluft erwärmt sich dabei etwas. NEBEL: In der Nacht zum Freitag können sich erneut teils dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m bilden.
Am Freitag werden tagsüber keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.17, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, sh, th
mehr ...

Rheinland-Pfalz und Saarland
WARNLAGEBERICHT für Rheinland-Pfalz und Saarland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:28 Uhr
Ruhiges Herbstwetter mit örtlichem Nebel, vor allem in den Frühstunden.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
Ein Hochdruckgebiet liegt mit seinen Schwerpunkt über Mitteleuropa. Es sorgt für ruhiges, teils auch freundliches Herbstwetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Die eingeflossene kühle Meeresluft erwärmt sich dabei etwas. NEBEL: In der Nacht zum Freitag können sich erneut teils dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m bilden.
Am Freitag werden tagsüber keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, sh, th
mehr ...

Sachsen
WARNLAGEBERICHT für Sachsen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 21:33 Uhr
Nachts und morgens örtlich Nebel.
Am Freitag wechselnd bewölkt, geringe Schauerwahrscheinlichkeit.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 21 Uhr

Im Einfluss einer Hochdruckbrücke über Zentraleuropa gelangt mäßig warme Meeresluft nach Sachsen. In der Nacht und am Freitagmorgen kommt es örtlich zu Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Ansonsten werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert
mehr ...


 
Sachsen-Anhalt
WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 21:33 Uhr
Nachts und morgens örtlich Nebel.
Am Freitag wechselnd bewölkt und trocken.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 21 Uhr

Im Einfluss einer Hochdruckbrücke über Zentraleuropa gelangt mäßig warme Meeresluft nach Sachsen-Anhalt. In der Nacht und am Freitagmorgen kommt es örtlich zu Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Ansonsten werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert
mehr ...

Schleswig-Holstein und Hamburg
WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 20:30 Uhr
Nachts gebietsweise Nebel, sonst wechselnd bewölkt und weitgehend trocken

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
Leichter Hochdruckeinfluss sorgt für ruhiges und meist trockenes Herbstwetter. NEBEL: In den Nächten kann sich teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter bilden. Davon abgesehen werden keine warnrelevanten Wetterereignisse erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.09.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Annett Püschel
mehr ...

Thüringen
WARNLAGEBERICHT für Thüringen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 21.09.2017, 21:33 Uhr
Nachts und morgens örtlich Nebel.
Am Freitag wechselnd bewölkt, geringe Schauerwahrscheinlichkeit.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.09.2017, 21 Uhr

Im Einfluss einer Hochdruckbrücke über Zentraleuropa gelangt mäßig warme Meeresluft nach Thüringen. In der Nacht und am Freitagmorgen kommt es örtlich zu Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Ansonsten werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert
mehr ...

bereitgestellt von: www.wetterleitstelle.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
mehr ...